Maus und mystik faq

maus und mystik faq

Febr. Bereits erschien die deutsche Version das Brettspiels „Maus & Mystik“. Ein Dungeon-Crawler mit knuffigen Mäusen, die versuchen mit. Dez. Maus und Mystik: in Kapitel drei muss man Hinweise finden. Ich hab keine Ahnung wie man Hinweise findet und was die Hinweise sein. Juli FAQ · Abmelden · Registrieren · Foren-Übersicht Verlagsprogramm Brett- und Kartenspiele Plaid Hat Games Maus & Mystik Maus & Mystik - Regelfragen.

Maus Und Mystik Faq Video

Maus & Mystik - 02 - Kapitel 1 (let's play) Und da man irgendwann im Kampagnenspiel sowieso alle wichtigen Items und Talent besitzt es gibt unserer Meinung nach nur sehr wenige wirklich brauchbare Waffen, die meisten Charaktere haben genau einen Hartholzharnisch und den behält man dann halt die ganze Kampagne übererspart man sich die Zeit die ja gegen merkur multi multi läuft und lässt diese Räume gleich aus. Atreju Experienced breakfast epiphany Beiträge: Sofern ich mich recht erinnere hat die Kanalisation nur eine Breite von 4 d. Haben Sie sich die Realität Beste Spielothek in Schaltdorf finden letzter Zeit mal angesehen? Die besten Geschenke für noch zu Es ist Spiel und Märchen zugleich und bietet jeder Spielerunde spannende Abenteuer, über die sie noch Jahre später reden werden. Dann sind die Gegner dran und schlagen zu. Man kann sich 1 Feld im Wasser bewegen auch gegen die Strömung und auch diagonal dann hat man eine Aktion z. Muss Brodie besiegt william hill casino club reviews um in den nächsten Raum zu kommen? Wer das als "Kinderspiel halt" bezeichnet, hat unserer Meinung ark server settings deutsch einfach nur unverschämtes Würfelglück. Beim ersten Kapitel hatten wir noch nicht die Feinheiten book of ra classic kostenlos spielen und sind deshalb sehr oft gescheitert.

Unterwegs können die Mäuse kostbaren Käse sammeln, um neue Fertigkeiten zu erlernen und so selbst gegen die gefährlichsten Feinde zu bestehen.

Käsestücke und Wunden werden nicht mit in das nächste Kapitel genommen, genau wie Gruppengegenstände oder individuelle Erfolge.

Von den gefundenen Ausrüstungsgegenständen darf jede Maus einen Gegenstand zusätzlich zu ihrer Startausrüstung mit in das nächste Kapitel nehmen.

Geschichtenerfolge und Fähigkeiten bleiben komplett erhalten. Wir haben heute das erste Kapitel durchgespielt. Wir fragen uns jetzt, ob man die Treffer, die erworbenen Käsestücke usw.

Das Dokument fasst 13 Seiten und das spricht schon Bände für ein Spiel das eigentlich nur ca. Ok ist jetzt auch nicht wenig, aber gemessen an der Komplexität des Spiels steht das in keinem Verhältnis.

Ich verstehe nur nicht wie das Spiel so durchweg sehr positiv aufgenommen werden konnte. Nirgends hat man dazu was gelesen oder gesehen.

Ich persönlich bin ziemlich enttäuscht von dem Spiel obwohl ich sehnlichst den Nachdruck erwartet und sofort zugeschlagen habe. Es macht auf mich einfach einen unfertigen und absolut nicht durchdachten Eindruck.

Also ich kam mit der Regel echt gut klar. Dennoch gab es bei anderen anscheinend auch ne Reihe an Fragen. Eine offizielle FAQ findest du hier: Im Video wird davon gesprochen dass die Regeln super geschrieben sind.

Also ich habe das Gefühl ich habe hier ein anderes Spiel. Mir ist noch keine lückenhaftere und unvollständigere Regel untergekommen.

Das Spiel gestaltet sich unglaublich zäh, weil immer wieder, und bei uns teilweise im Minutentakt, neue Fragen auftauchen.

Viele Spezialfälle und Situationen sind nicht abgedeckt, Regeln widersprechen sich an unterschiedlichen Textstellen oder sind nicht mit szenariospezifischen Besonderheiten kompatibel.

Einige Regelumstände werden gar nicht erwähnt. Wie habt ihr das Spiel diesbezüglich empfunden? Ich bin in diesen Themen eigentlich ne Menge gewöhnt und auch Descent 1 gestählt, aber diese Regel setzt dem Ganzen die Krone auf.

An dieser Stelle erst einmal danke für Eure immer wieder tollen Rezensionen, die mich schon oft durch den Spieledschungel geleitet haben!

Aktuell sind mein Mann und ich im Mäusefieber, haben aber dazu noch zwei Regelfragen, zu denen ich bis jetzt noch nichts in irgendeinem Forum gefunden habe.

Vielleicht könnt Ihr mir ja weiterhelfen? Es steht auf dieser Karte nämlich anders als auf allen anderen Karten nicht explizit drauf und wir haben ihn bisher immer behalten — aber ob das so korrekt ist?

Ich denke, du hast das genau richtig erkannt. Ich bin zwar nicht der Basti, aber ich denke, dass ich hier auch helfen kann. So nach dem Motto: Da ist ne Treppe, oder ne Leiter!

Ich kann halt hoch, oder runter. Sowie Gänge und Öffnungen immer sichtbar und offen sind. Wie immer eine tolle Rezension, Basti!

Beim Suchen steht, dass man einen Würfel würfelt und bei einem Stern erfolgreich ist — beim Erkunden steht nichts. Ich gehe mal davon aus, dass das dort genauso ist… 2.

Ja, aber das hätte man auch anders lösen können, indem man z. Und wenn ich mich recht entsinne haben die Bossgegner eh schon erkennbare Eigennamen.

OK, das ist jetzt in dem Fall nicht wirklich dramatisch. Prinzipiell hätte man die einer Herzen auch weglassen können, aber so wird ja auch unterschieden ob es mindere Einheiten sind die eine initiativkarte für die gesamte Gruppe haben oder es es für die Karte immer nur genau eine Spielfigur gibt.

Danke für die Erklärung. Darüber kann ich noch hinweg sehen. Was mir nicht gefällt ist die Zeitleiste. Keine Ahnung, was ich davon halten soll.

Ich finde dieses Element deutlich unnützer und willkürlicher als die Erzählleiste bei Andor, die ja auch die Story vorantreibt. Gegnerkarten ohne Herz representieren eine gegnergruppe z.

Von diesen hat jeder nur q Lebenspunkt. If a minion initiative card has no hearts on it, how many wounds does the minion have?

Minion initiative cards that do not have hearts on them represent groups of minions. Each figure in that group has a single life point.

Hab meiner Freundin letztens Maus und Mystik gekauft und mich natürlich gleich in die Regeln vertieft. Und mir ist da so eine kleine Ungenauigkeit aufgefallen — vielleicht kann da jemand Licht in die Sache bringen.

Es gibt ja Gegner, auf deren Initiativkarte kein Herzsymbol abgebildet ist im Video sieht man auch so eine und die einfach nur einen Treffer erhalten müssen.

Die Regeln wirken enorm rund, sind schmal und abwechslungsreich und bilden für mich insgesamt das beste Dungeoncrawlersystem das ich kenne.

Das ganze fängt bereits bei den Würfeln an: Es wird ein Typus von Spezialwürfeln genutzt der alle Effekte abdeckt. Da gibt es eine Käseseite, zwei Bögen und drei Schwerterseiten, wobei zwei der drei Schwerter zusätzlich ein Schild zeigen.

Die Hälfte der Seiten zeigt zusätzlich einen Stern und jede Seite enthält eine Ziffer, wobei die Zahlen je doppelt vertreten sind.

Mit diesen informationshaltigen Würfeln wird konsequent alles umgesetzt. Die Zahlenwerte geben im wesentlichen einen Bewegungsbonus an, die Sterne finden für Fertigkeitsproben und Suchaktionen Anwendung.

Das Kampfsystem erinnert an Heroquest — zumindest wenn ich es recht in Erinnerung habe. Die Fähigkeit der Charaktere bestimmt dann die Anzahl der Würfel.

Ein guter Kämpfer wirft also beispielsweise 3 Würfel gegen die sich eine Kakerlake mit nur einem Würfel verteidigen kann.

Nicht verteidigte Treffer sind Schadenspunkte, von denen Helden drei und Gegner meist einen verkraften können. Einen entscheidenden Sondereffekt hat natürlich die Käseseite des Würfels.

Die ist kein Joker, sondern versieht die Helden mit einem Käsepunkt der Fertigkeiten aktivieren kann oder neue Fähigkeiten erlernen lässt.

Solch einen Marker gibt es allerdings nur, wenn wir das Symbol bei Angriff oder Verteidigung würfeln. Damit wären wir dann bei der wirklich guten Bedrohungsmechanik.

Jeder von einem Gegner im Kampf gewürfelte Käse erhöht die 6-feldrige Käseuhr. Ist diese voll, passiert etwas schlechtes.

Das Prinzip ist bekannt, die Kombination mit den Würfeln führt aber zu reichlich Spannung und etwas Unvorhersehbarkeit. Damit sind wir angehalten uns zu eilen, können aber auch entscheiden die Uhr füllen zu lassen um mit einer leeren Uhr in den nächsten Raum zu gehen — das will aber gut überlegt sein, da dann das Kapitelende dann näherrückt.

Und da wären wir bei der Begegnungsmechanik. Betreten wir einen Raum, decken wir je nach Mission eine leichte oder harte Begegnungskarte auf, die uns Gegner angibt, die potentielle Verstärkung benennt und entscheidet ob Fallen auf dem Raumabschnitt aktiv sind.

Das Ergebnis ist eine sehr klare, schnelle und übersichtliche Gegnerzuteilung die mit wenig Karten je 9 leichte und schwere Begegnungen enorm viel Variation bietet.

Einzelne Regeländerungen — durch Marker die passend unter die Figuren gelegt werden oder durch die Begegnungskarte angezeigt sind — verändern die Gegner deutlich.

Die letzte prägende Regel ist die Initiativreihenfolge. Jeder Charakter und jeder Gegnertyp wird durch eine Karte repräsentiert.

Diese Karten werden gemischt, offen ausgelegt und bilden so die Initiativreihenfolge. Die führt nicht nur zu übersichtlichen aber gemischten Spielerreihenfolgen, sondern auch zu dynamischen Gegneraktivitäten.

Zusätzlich bestimmt sie die Priorität mit der die Gegner angreifen: Wer oben liegt wird im Zweifelsfall zuerst attackiert.

Diese simple Mechanik wird auch wieder kreativ genutzt. Gegen den hinterhältig geführten Dolch haben alle Gegner einen Nachteil die nach dem Angreifer handeln, Ratten steigen dafür jeden Durchgang eine Position auf und wenn wir unten angekommen sind ohne Gegner mehr zu sehen gibt es wie gesagt einen Käse für die Uhr.

Collin — unser Anführer ist dafür der geborene Vorkämpfer und wird mit einem Käse entschädigt wenn er nicht zu Beginn handelt.

Sehr viele Regeln lassen sich intuitiv anwenden und alle sind eindeutig formuliert. Besonders schön ist, dass durch die Verzahnung viele Regeln quasi indirekt mitlaufen, also sich logisch aus anderen ergeben.

Teilt diesen Beitrag mit euren Freunden und helft uns mit einer monatlichen Spende auf Patreon oder einer einmaligen Spende per PayPal. Die Umsetzung ist dabei sehr konsequent und gut gelungen. Das kann schon frustrierend sein. Auch ist eine Pose etwas instabil, die Figuren sind aber so gefertigt, dads sie sich zur Not gut und sauber kleben lassen. Königin Venestra übernimmt die Regentschaft. Je nach Fähigkeit müssen 1 bis 3 Käsestücke abgegeben werden, jedoch ist Käse gar nicht so leicht zu bekommen und kann vor allem im Kampf gesammelt werden. Besonders schön ist, dass durch die Verzahnung viele Regeln quasi indirekt mitlaufen, also sich logisch aus anderen ergeben. Wie habt ihr das Spiel diesbezüglich empfunden? If a minion initiative card has no hearts on it, how many wounds does the minion have? Einige Regelumstände werden gar nicht erwähnt. Ich bin zwar nicht der Basti, aber ich denke, dass ich book of ra mit ag download auch helfen kann. Die Atmosphäre ist unglaublich dicht und die Handlung wird wie in einem guten Buch vorangetrieben. Mit Mut und Geschick müssen sie sich durch die nun riesenhafte Burg kämpfen, die durch die vielen Schergen Vanestras schon gefährlich Beste Spielothek in Behringersmühle finden wäre. Wieviel ist auf der Karte angegeben ebenso wann man die Fähigkeit nutzen darf. Alles Käse ääh klar soweit?

Maus und mystik faq -

Nicht weil wir nicht ordentlich gelesen haben, sondern weil relevante Regeln zu einem Thema oftmals über mehrere Abschnitte verteilt sind oder extrem umständlich erklärt und mehrdeutig interpretiert werden können. Beim erneuten Betreten eines Raumes deckt man dann keine neue Begegnungskarte auf - ergo betritt auch keine Verstärkung den Raum, wenn das Käserad voll ist. Mache ich alles richtig ist ja ok wenn es so wäre, ein bissl Spannung muss sein oder hab ich da was im Punkto Wasserbewegung missverstanden? Würde ich so spielen, dass nur das Schwert mit Sternchen zählt. Die besten Geschenke für Familie Mit wievielen Mäusen spielt Ihr? Was soll daran schlecht sein? Wenn ich einen neuen Raum erkunde, kommt es ja zu einer Begegnung. Eine Kakerlake kann man übrig lassen, damit nicht das Käserad zu schnell voll wird. Würde ich auch so machen. Soll ich eine weitere Fähigkeit lernen oder mir lieber den Käse aufheben um meine bereits gelernten Fähigkeiten einzusetzen? Mit Mut und Geschick müssen sie sich durch die nun riesenhafte Burg kämpfen, die durch die vielen Schergen Vanestras schon gefährlich genug wäre. Der fehlende Satz bezüglich der Strömung hat uns aber vermutlich bisher auch ganz gut geholfen. Warenkorb mitnehmen und Porto sparen! Wie habt ihr diese Situation gelöst? Alles andere, was du geschrieben hast, haben wir auch beachtet. Wenn man also im ersten Szenario von der Küche wieder nach unten in den Küchentunnel muss, da man nicht direkt auf den Burghof gelangen kann nehme ich jedenfalls an, obwohl es dort ein Mauseloch gibt! Darf ich die vorher aussuchen oder immer erst die am weiten oben liegenste? Übersehen wir irgendwelche Optionen? Spielwiesn Die besten Geschenke für Familie

Ok ist jetzt auch nicht wenig, aber gemessen an der Komplexität des Spiels steht das in keinem Verhältnis. Ich verstehe nur nicht wie das Spiel so durchweg sehr positiv aufgenommen werden konnte.

Nirgends hat man dazu was gelesen oder gesehen. Ich persönlich bin ziemlich enttäuscht von dem Spiel obwohl ich sehnlichst den Nachdruck erwartet und sofort zugeschlagen habe.

Es macht auf mich einfach einen unfertigen und absolut nicht durchdachten Eindruck. Also ich kam mit der Regel echt gut klar. Dennoch gab es bei anderen anscheinend auch ne Reihe an Fragen.

Eine offizielle FAQ findest du hier: Im Video wird davon gesprochen dass die Regeln super geschrieben sind. Also ich habe das Gefühl ich habe hier ein anderes Spiel.

Mir ist noch keine lückenhaftere und unvollständigere Regel untergekommen. Das Spiel gestaltet sich unglaublich zäh, weil immer wieder, und bei uns teilweise im Minutentakt, neue Fragen auftauchen.

Viele Spezialfälle und Situationen sind nicht abgedeckt, Regeln widersprechen sich an unterschiedlichen Textstellen oder sind nicht mit szenariospezifischen Besonderheiten kompatibel.

Einige Regelumstände werden gar nicht erwähnt. Wie habt ihr das Spiel diesbezüglich empfunden? Ich bin in diesen Themen eigentlich ne Menge gewöhnt und auch Descent 1 gestählt, aber diese Regel setzt dem Ganzen die Krone auf.

An dieser Stelle erst einmal danke für Eure immer wieder tollen Rezensionen, die mich schon oft durch den Spieledschungel geleitet haben!

Aktuell sind mein Mann und ich im Mäusefieber, haben aber dazu noch zwei Regelfragen, zu denen ich bis jetzt noch nichts in irgendeinem Forum gefunden habe.

Vielleicht könnt Ihr mir ja weiterhelfen? Es steht auf dieser Karte nämlich anders als auf allen anderen Karten nicht explizit drauf und wir haben ihn bisher immer behalten — aber ob das so korrekt ist?

Ich denke, du hast das genau richtig erkannt. Ich bin zwar nicht der Basti, aber ich denke, dass ich hier auch helfen kann.

So nach dem Motto: Da ist ne Treppe, oder ne Leiter! Ich kann halt hoch, oder runter. Sowie Gänge und Öffnungen immer sichtbar und offen sind. Wie immer eine tolle Rezension, Basti!

Beim Suchen steht, dass man einen Würfel würfelt und bei einem Stern erfolgreich ist — beim Erkunden steht nichts. Ich gehe mal davon aus, dass das dort genauso ist… 2.

Ja, aber das hätte man auch anders lösen können, indem man z. Und wenn ich mich recht entsinne haben die Bossgegner eh schon erkennbare Eigennamen.

OK, das ist jetzt in dem Fall nicht wirklich dramatisch. Prinzipiell hätte man die einer Herzen auch weglassen können, aber so wird ja auch unterschieden ob es mindere Einheiten sind die eine initiativkarte für die gesamte Gruppe haben oder es es für die Karte immer nur genau eine Spielfigur gibt.

Danke für die Erklärung. Darüber kann ich noch hinweg sehen. Was mir nicht gefällt ist die Zeitleiste.

Keine Ahnung, was ich davon halten soll. Ich finde dieses Element deutlich unnützer und willkürlicher als die Erzählleiste bei Andor, die ja auch die Story vorantreibt.

Gegnerkarten ohne Herz representieren eine gegnergruppe z. Von diesen hat jeder nur q Lebenspunkt. If a minion initiative card has no hearts on it, how many wounds does the minion have?

Minion initiative cards that do not have hearts on them represent groups of minions. Each figure in that group has a single life point.

Hab meiner Freundin letztens Maus und Mystik gekauft und mich natürlich gleich in die Regeln vertieft. Und mir ist da so eine kleine Ungenauigkeit aufgefallen — vielleicht kann da jemand Licht in die Sache bringen.

Es gibt ja Gegner, auf deren Initiativkarte kein Herzsymbol abgebildet ist im Video sieht man auch so eine und die einfach nur einen Treffer erhalten müssen.

Jetzt gbt es auch Gegner, die genau 1 Herz haben und die demnach auch sterben, wenn sie einen Schaden bekommen haben. Weltkrieg und einen typischen Frauen-Kosenamen bezeichnet.

Das ist bisher allerdings der korrekte Titel — wenngleich es auch nicht korrekt übersetzt ist. Aber noch eine Sache zum Titel, bzw. Nicht originell, aber immerhin ganz niedlich; als Geschenk für Koop-Freunde einen Blick wert.

Die Materialqualität scheint mir sehr gut zu sein — typisch PHG. Immer wieder schön bei Euch vorbeizuschauen. Als ich es eine Woche später eher zufällig spielen konnte, gab ich dem ganzen doch eine Chance und wurde vom Gegenteil überzeugt.

Der Crawler ist für den Preis gut bestückt, enthält aber lediglich ein gutes dutzend Gegner- und nichtmal ein halbes dutzend Heldenfiguren.

Dafür gibt es acht hübsche beidseitig genutzte Bodenpläne, einen gut gefüllten Gegenstandsstapel 71 Karten , ordentlich viele Sonderfertigkeiten und zwei Sets mit Begegnungskarten.

Hinzu kommt ein recht dünnes Regelheft und ein relativ dickes Kampagnenbuch. Die Figuren sind in einem abgestimmten Beige gehalten und aus etwas weichem Plastik das aber dennoch bemalbar ist.

Auch unbemalt machen die Figuren einiges her, dafür habe ich leider aber auch schon leichte Fehlgüsse und unsaubere Grate gesehen.

Auch ist eine Pose etwas instabil, die Figuren sind aber so gefertigt, dads sie sich zur Not gut und sauber kleben lassen. Das auffälligste, wenn auch nicht einzig besondere ist das Setting.

Das ganze nimmt sich nicht allzu ernst, bleibt aber im vertretbaren Rahmen. Eben jene Flucht spielen wir im Folgenden nach, wobei das Setting diese Grundannahmen konsequent weiternutzt.

Die Umsetzung ist dabei sehr konsequent und gut gelungen. Noch einmal sei dabei betont, dass dies eher in eine fabelhafte Richtung geht als in eine alberne Toy Story — auch wer auf realistische und harte Settings steht, sollte den Hintergrund verkraften oder sogar lieb gewinnen können.

Wie schon gesagt, war der Grund dafür nicht das mäusige Setting sondern das Regelwerk. Die Regeln wirken enorm rund, sind schmal und abwechslungsreich und bilden für mich insgesamt das beste Dungeoncrawlersystem das ich kenne.

Das ganze fängt bereits bei den Würfeln an: Es wird ein Typus von Spezialwürfeln genutzt der alle Effekte abdeckt.

Da gibt es eine Käseseite, zwei Bögen und drei Schwerterseiten, wobei zwei der drei Schwerter zusätzlich ein Schild zeigen. Die Hälfte der Seiten zeigt zusätzlich einen Stern und jede Seite enthält eine Ziffer, wobei die Zahlen je doppelt vertreten sind.

Mit diesen informationshaltigen Würfeln wird konsequent alles umgesetzt. Die Zahlenwerte geben im wesentlichen einen Bewegungsbonus an, die Sterne finden für Fertigkeitsproben und Suchaktionen Anwendung.

Das Kampfsystem erinnert an Heroquest — zumindest wenn ich es recht in Erinnerung habe. Die Fähigkeit der Charaktere bestimmt dann die Anzahl der Würfel.

Ein guter Kämpfer wirft also beispielsweise 3 Würfel gegen die sich eine Kakerlake mit nur einem Würfel verteidigen kann.

Nicht verteidigte Treffer sind Schadenspunkte, von denen Helden drei und Gegner meist einen verkraften können. Einen entscheidenden Sondereffekt hat natürlich die Käseseite des Würfels.

Die ist kein Joker, sondern versieht die Helden mit einem Käsepunkt der Fertigkeiten aktivieren kann oder neue Fähigkeiten erlernen lässt.

Solch einen Marker gibt es allerdings nur, wenn wir das Symbol bei Angriff oder Verteidigung würfeln. Damit wären wir dann bei der wirklich guten Bedrohungsmechanik.

Jeder von einem Gegner im Kampf gewürfelte Käse erhöht die 6-feldrige Käseuhr. Ist diese voll, passiert etwas schlechtes. Das Prinzip ist bekannt, die Kombination mit den Würfeln führt aber zu reichlich Spannung und etwas Unvorhersehbarkeit.

Damit sind wir angehalten uns zu eilen, können aber auch entscheiden die Uhr füllen zu lassen um mit einer leeren Uhr in den nächsten Raum zu gehen — das will aber gut überlegt sein, da dann das Kapitelende dann näherrückt.

Und da wären wir bei der Begegnungsmechanik. Betreten wir einen Raum, decken wir je nach Mission eine leichte oder harte Begegnungskarte auf, die uns Gegner angibt, die potentielle Verstärkung benennt und entscheidet ob Fallen auf dem Raumabschnitt aktiv sind.

0 Comments

Add a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *